Junior Demitre






Junior Demitre erhielt seine tänzerische Ausbildung in Brasilien beim Studio de Dança Valeria Brito und beim Centro de Dança Rio wo er auch schon erste Hauptrollen interpretierte wie den Prinzen in "Dornröschen", Basilio in "Don Quijote" oder den Prinzen in "Nussknacker". Mit 16 Jahren begann seine Zusammenarbeit mit der Compania Jovem de Ballet do Rio de Janeiro unter der Leitung von Dalal Aschar wo er sowohl in klassischen, neoklassischen und zeitgenössischen Choreographien mitwirke wie „Com Amor", „Suíte Mascarade", "Capricho", „Canções Gregas", „O Pleno do Vazio", „Carnavalia", „Alerquinade", „Trilogia", „Voz da Imagem"... Mit 20 begann dann sein Engagement bei der Compania de Ballet da Cidade de Niterói wo er u.a. Escamilo in Arrieta's „Carmen" und in der Musicalproduktion „One Evening with Cole Porter" mitwirkte. Im Februar 2005 wurde er dann Solist im Ballettensemble der Opera Brazil unter der Direktion von Fernando Bicudo. Dieses Engagement führte ihn auch für eine Saison nach Italien. Zu seinen prägenden Trainingsleitern und Choreographen gehören u.a. Yelle Bittencourt, Vassili Sulich, Dalal Achar, Nicolas Musin, Luiz Arrieta, Dennis Gray, Tindaro Silvano, Maria Angelica Fiorani, Renato Vieira, Eliana Karen, Mariza Estrella, Maria Luiza Noronha, Gisele Santoro, Sergio Lobato and Fernando Coelho.
Seit der Saison 2008/09 ist er nun Mitglied des Tanztheaterensembles des Salzburger Landestheaters. Nach seinen Auftritten in „Gräfin Mariza" und „Tod in Venedig" legte er unlängst ein starkes Porträt des Helden Ilmarinen in Peter Breuers/Michael A. Sauters „NORDLICHTER. Sibelius-Fantasien" ab und wird ab April in „Heroes" zu erleben sein.

 
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one